Kleine Edelstahlkunde

Was hat es mit den unterschiedlichen Edelstählen auf sich, die für unsere Gasgrills verwendet werden? Anbei bieten wir Ihnen eine kleine Übersicht über die Eigenschaften der Stähle und für welche Teile sie hauptsächlich an unseren Grills Verwendung finden.

AISI 430
Werkstoffnummer: 1.4016
Europäische Norm: X6Cr17
UNS-Nr.: S43000
Dieser Edelstahl ist ein ferritischer, 17-prozentiger Chromstahl mit guter Korrosionsbeständigkeit und weniger als 2,5 % Nickelanteil. Der Produktionsanteil dieses nichtrostenden Edelstahls liegt bei circa 14 %.
Die Polierfähigkeit des Stahls ist sehr gut, ebenso die Tiefzieh- und die Biegefähigkeit. Jedoch ist ein Streckenziehen nur im begrenzten Umfang möglich.
Verwendung findet dieser Edelstahl aufgrund seines hohen Chromgehalts für Haushalts- und Küchengeräte, allgemein im Gastgewerbe, bei der Nahrungsmittel. und Getränkeproduktion, in der Innenarchitektur, in der Möbelindustrie, der Medizintechnik, in bestimmten Zweigen der chemischen Industrie und in vielen anderen Bereichen.

gute Beständigkeit gegen:
» Wasser
» Wasserdampf
» Luftfeuchtigkeit
» schwache Säuren
» schwache Laugen

Aufgrund seiner sehr guten Verarbeitungsmöglichkeit, der Beständigkeit und die Qualität bezüglich des Preis-Leistungs-Verhältnisses besteht unser Bearfoot 2 größtenteils aus dem AISI 430 Edelstahl.

AISI 304
Werkstoffnummer: 1.4301
Europäische Norm: X85CrNi18-10
UNS-Nr.: S30400
Dieser Stahl ist der erste kommerzielle nichtrostende Edelstahl mit einem Produktionsanteil von 33 % und die am häufigsten eingesetzte Edelstahlsorte. Es ist ein austenitischer, säurebeständiger Chrom-Nickel-Stahl (18 % Chrom, 10 % Nickel), der wegen seines niedrigen Kohlenstoffgehaltes nach dem Schweißen bei 5 mm Blechstärken auch ohne nachträgliche Wärmebehandlung interkristallin beständig bleibt, sprich einem korrosionsbedingten Zerfall standhält.
Dieser Stahl ist für eine Temperaturbeanspruchung von bis zu 600 °C geeignet.
Er hat eine sehr gute Polierfähigkeit und eine besonders gute Verformbarkeit durch Tiefziehen, Abkanten, Rollformen und so weiter.
1.4301 findet Verwendung in der Nahrungsmittelindustrie, im Maschinenbau, bei der Getränkeproduktion, in der Pharma- und Kosmetikindustrie, im chemischen Apparatebau, in der Architektur, im Fahrzeugbau, für Haushaltsgeräte, für chirurgische Instrumente, im Küchenbau, bei Sanitäranlagen, für Schmuck- und Kunstgegenstände.

Durch Elektropolieren wird die Korrosionsbeständigkeit wesentlich erhöht und wird vor allem auch in der Lebensmitteltechnik gefordert.

gute Beständigkeit gegen:
» Wasser
» Wasserdampf
» Luftfeuchtigkeit
» Speisesäuren
» schwache organische und anorganische Säuren

1.4301 wird vor allem für einzelne Bestandteile unserer Gastrobräter genutzt. Die Edelstahlpfanne, die Edelstahlzuleitung, die Edelstahlbrenner und das Edelstahlrost bestehen aus diesem speziellen Edelstahl.
Den Stahl erkennen Sie als solchen, dass das Material so gut wie keine magnetischen Eigenschaften besitzt.