Salate als perfekte Grill-Beilage

Vegetable salad with roasted chcicken meatDie Grillsaison ist bereits in vollem Gange und die herrlichsten Düfte ziehen durch die Gärten. Steaks, Würste, Fisch, Meeresfrüchte, Gemüse und Co. werden gegrillt. Damit der Grillabend auch zu einem vollen Erfolg wird, dürfen selbstverständlich die Beilagen nicht fehlen. Denn ohne Beilagen schmecken selbst die leckersten Grillgerichte nicht wirklich. Als Beilagen eignen sich sowohl Kartoffeln und Brot, wie auch Salate.

Die klassischen Salate als Grill-Beilagen

Damit ein Grillabend auch perfekt wird, gehört mindestens ein Salat als Beilage dazu. Seit Jahrzehnten darf dabei der Kartoffelsalat nicht fehlen, der zu fast jedem Grillgericht passt. In zahlreichen Abwandlungen ist dieser Salat vertreten, der besonders an heißen Sommertagen gerne gegessen wird. Als Grundlage dienen hierbei oftmals Öl und Essig. Ist erst einmal ein Grundrezept für den Kartoffelsalat gefunden, so kann dieser nach dem eigenen Geschmack noch weiter verfeinert werden. Die verschiedensten Kräuter können dabei zum Einsatz kommen und verleihen dem Salat seine einzigartige Note.

Ein weiterer klassischer Salat für das Grillfest ist der Nudelsalat, der gerne zu Gegrilltem gereicht wird. Auch für diesen Salat finden sich unzählige Rezepte, die ausprobiert und oftmals genauso abgewandelt werden, um dem Salat einen ganz besonderen Pfiff zu verleihen, mit dem die Geschmacksnerven verwöhnt werden. Als Basis dient für den Nudelsalat meistens Mayonaise, doch gerade an besonders heißen Sommertagen wird dann doch eher eine leichtere Salatvariante bevorzugt.

Leichte Salate als Grill-Beilagen

Der Nudelsalat muss nicht zwangsläufig mit Mayonaise zubereitet werden, sondern kann ebenso als ein besonders leichter Salat daher kommen. Aus Äpfeln, Erbsen, Paprika, Tomaten und Gurken entsteht ein wunderbar leichter Sommersalat, der mit etwas Rapsöl und Kräutern angemacht werden kann.

Ebenfalls passt als Beilage zu Gegrilltem ein Tomatensalat, der beispielsweise mit Kräutern der Provence zubereitet wird. Selbstverständlich können genauso andere Kräuter verwendet werden, hierbei entscheidet allein der eigene Geschmack. Ein Gurkensalat kann gleichfalls den Grillabend bereichern und stellt eine frische Beilage dar. Auch ein Tomaten-Gurkensalat wird gerne zu Grillfesten gereicht.

Einer wachsenden Beliebtheit bei Grillabenden erfreuen sich gleichermaßen die mediterranen Salate, wie unter anderem ein Brotsalat mit Schafskäse und Tomaten. Auch bei einem Salat aus Tomaten und Mozarella greifen die Gäste gerne zu, der eine willkommene Abwechslung bietet und zu vielen Grillgerichten passt. Ebenfalls sind Blattsalate, die aus mehreren Schichten bestehen können, eine perfekte Grill-Beilage. Sehr beliebt sind hierbei die grünen Blattsalate, die eine besonders leichte Beilage für die Grillparty sind. Sie können mit verschiedenen Dressings zubereitet oder mit geriebenem Käse verfeinert werden, hier ist erlaubt, was schmeckt.

Salate für den Grillabend

Der Vorteil bei Salaten ist, dass sie bereits frühzeitig zubereitet werden können. Sie verderben nicht innerhalb kürzester Zeit und werden nicht kalt. Einige Salate können bzw. sollten sogar bereits einen Tag vorher zubereitet werden, denn dann können sie gut durchziehen. Vorsicht ist jedoch bei Salaten geboten, die mit einem Dressing aus Öl angerichtet werden. Bei einer zu frühen Zubereitung kann es durchaus passieren, dass sie matschig werden und in sich zusammen fallen.