Philly Cheese Steak Sandwich

Herzhaft deftig ohne Blick auf die Kalorien. Hier können Sie Schritt für Schritt nachverfolgen, wie Sie das schmackhafte, wirklich einfache und berühmt-berüchtigte amerikanische Philly Cheese Steak Sandwich (Philadelphia Cheesesteak) zubereiten können. Schnell und einfach, auf Ihrem Gasgrill mit Pfanneneinleger wie beim York und Wakefield oder mithilfe einer handelsüblichen Pfanne auf Ihrem Seitenbrenner.

für 2 bis 3 Personen

  • 1 Rip-Eye Steak
  • 2 Zwiebeln
  • 1 grüne Paprika
  • ca. 7 Scheiben Provolone (Schnitt-/Hartkäse) aber auch jeder andere gut schmelzende Käse ist möglich
  • Salz & Pfeffer
  • Sandwichbrot

Die Paprika und die Zwiebeln in grobe Streifen schneiden. Das Steak wird in hauchdünne Streifen geschnitten. Am besten gelingt dies, wenn Sie es zuvor dem Kühlschrank entnommen haben.

Geben Sie zuerst die Zwiebeln mit etwas Öl in die erhitzte Pfanne und lassen diese andünsten, bis sie leicht glasig sind. Dann geben Sie die Paprika hinzu – wer es hier nicht zu knackig mag, kann beides gleichzeitig in die Pfanne geben. Sobald das Gemüse glasig und leicht gebräunt ist, fügen Sie die Fleischstreifen in der Mitte der Pfanne hinzu. Mit etwas Salz versehen lassen Sie das Fleisch einbräunen und rühren es dann unter das Gemüse, bis es gar ist.

Nebenbei können Sie das Brot mit auf Ihrem Grill erwärmen.

Zum Schluss pfeffern Sie das Ganze und verteilen die Provolonescheiben auf Fleisch und Gemüse, damit der Käse darauf schmelzen kann.

Sobald der Käse geschmolzen ist, befüllen Sie das Sandwichbrot mit der Steakpfanne und genießen Sie!

Eine Alternative für 2 Personen:

  • 1 Rumpsteak (ca. 400 g)
  • 2 Burgerbrötchen
  • 7 Scheiben Provolone Käse
  • 2 rote Zwiebeln
  • eingelegte Jalapeno-Scheiben
  • Salz & schwarzen Pfeffer

Lassen Sie es sich schmecken!